+49 2641 9025593 info@eventures-gmbh.de
Seite auswählen

Die Klangwelle Bad Neuenahr – ein Spektakel aus Wasser, Feuer, Laser, Licht und Musik versetzt jährlich über zwei Wochen im Herbst ca. 18.000 Besucher ins Staunen und unsere Crew für ca. 4 Wochen in pure Euphorie für das Projekt.

Beauftragt wurden wir für die technische Planung und Umsetzung der Gewerke Ton- und Lichttechnik. Übergreifend stellen hier die Gewerke Rigging und Staging eine wortwörtlich tragende Rolle dar, die wir zusätzlich übernommen haben.

Beschallungstechnisch galt es ein homogenes und ausgewogenes Klangbild im gesamten Kurpark abzubilden, welches an jedem Platz das Erlebnis hörbar macht. Gleichzeitig will es unauffällig und schlank erscheinen um dem Erscheinungsbild des eigentlichen Künstlers – der Wassershow – nicht im Weg zu stehen.

Über eine effektvolle Beleuchtung des Kurparks sollte eine Atmosphäre des Wohlfühlens erschaffen werden, aber auch Sicherheitsaspekte für die Situation während der Show, in der ein Hauptteil der Parkbeleuchtung abgeschaltet wurde, berücksichtigt werden. So konnten während der Show verschiedene Zuschauerbereiche im Notfall partiell eingeschaltet werden um Hilfskräften die Arbeit zu erleichtern.

Ein großer Fokus liegt bei einer Openair Veranstaltung wie dieser auf den Wettereinflüssen. Wind, Regen, Hitze und Kälte sind große Gegner unserer Konstruktionen und gehören besonders berücksichtigt. Mittels outdoor-fährigem Material, Spezialkonstruktionen und guter Planung ließen sich diese Faktoren jedoch fehlerlos ausklammern.

Doch was ist Regen schon gegen eine Wassershow, bei der kubikmeterweise Wasser transportiert und in die Luft gepumpt werden. Selbst Material, welches für den Einsatz im Wasser geeignet ist, kommt hier an seine Grenzen und es werden besondere Ideen gefordert. Diese konnten wir in Zusammenarbeit mit den Schöpfern der Wassershow – Consortium Eventtechnik GmbH – konstruieren und der Veranstaltung erneut zu einem erfolgreichen Verlauf verhelfen.


Bilder von: MW-Production